AGB

1. Geltungsbereich

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenwärtig und zukünftig abgeschlossenen Verträgen zwischen der Digitalagentur Bieler und deren Auftraggeber. Änderungen dieser AGB werden schriftlich, per Brief oder E-Mail mitgeteilt. Widersprechen Sie dieser Änderung nicht innerhalb von vier Wochen nach Erhalt der Mitteilung, gelten die Änderungen als durch Sie anerkannt. Die Geschäftsbedingungen sind vereinbart, wenn der Auftraggeber ihnen nicht unverzüglich nach deren Zugang (spätestens binnen 5 Werktagen) widerspricht. Abweichende, ergänzende oder entgegenstehende Bedingungen zu diesen AGB werden nicht anerkannt, selbst bei Kenntnis, sofern diesen nicht ausdrücklich schriftlich zugestimmt wurde. Des Weiteren gelten diese AGB für nach Vertragsschluss zugesandten Zusatz und Änderungsaufträge per Brief oder E-Mail.

2. Angebot & Abwicklung

(1) Die Angebote sind bis zum Vertragsschluss freibleibend.

(2) Jegliche kostenverursachende Maßnahme muss vor der Umsetzung durch die Digitalagentur Bieler vom Auftraggeber freigegeben werden. Der Auftraggeber wird zuvor schriftlich oder mündlich darüber informiert. Aufträge mit Beträgen von bis zu 250,- € im Rahmen laufender Projekte bedürfen keiner weiteren Freigabe durch den Auftraggeber.

(3) Die Digitalagentur Bieler ist berechtigt, anfallende Arbeiten einem Dritten zu übertragen.

3. Vergütung

(1) Gemäß § 19 UStG enthalten alle Rechnungsbeträge keine Umsatzsteuer. Lizenzgebühren, auch nachträglich entstehende Abgaben etc. werden dem Auftraggeber in Rechnung gestellt.

(2) Sonstige Tätigkeiten, Entwürfe oder Zeichnungen sind kostenpflichtig, sofern nicht ausdrücklich eine andere Vereinbarung zwischen dem Auftraggeber und der Digitalagentur Bieler getroffen wurde.

(3) Die Digitalagentur Bieler behält sich das Eigentum aller überlassenen Unterlagen, Entwürfe, Zeichnungen etc. pp. bis zur endgültigen Zahlung des Auftraggebers vor.

(4) Bei einer nachträglichen Stornierung eines Auftrags durch den Auftraggeber behält sich die Digitalagentur Bieler den Vergütungsanspruch für bereits umgesetzte Arbeiten ein.

4. Urheberrecht, Nutzungsrechte, Eigentumsvorbehalt & Mitwirkung

(1) Der Auftraggeber bestätigt und garantiert, dass die von ihm gelieferten Inhalte nicht die Rechte Dritter verletzen. Er stellt die Digitalagentur Bieler hiermit von jeglichen Ansprüchen in diesem Zusammenhang frei und ersetzt ihr die angemessenen Kosten der Rechtsverteidigung.

(2) Der Auftraggeber verpflichtet sich dazu, stets selbst Sicherheitskopien der erhaltenen Daten und Unterlagen anzufertigen.

(3) Für entstandene Schäden oder Verluste bei der Datenübermittlung sowie etwaige Mängel oder Beschädigungen von Datenträgern übernimmt die Digitalagentur Bieler keinerlei Haftung. Dies schließt jedoch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit nicht aus.

(4) Skizzen, Entwürfe, Daten und Dateien unterliegen dem Urheberrechtsgesetz, auch wenn diese die nach § 2 UrhG erforderliche Schöpfungshöhe nicht erreichen.

(5) Vorschläge des Auftraggebers oder seine sonstige Mitarbeit haben keinen Einfluss auf die Höhe der Vergütung und begründen kein Mit-Urheberrecht.

(6) Die Verbindlichkeit von Lieferfristen ist nur verbindlich, sofern der Auftraggeber seine Mitwirkungspflichten (Bereitstellung von Unterlagen, Texten, Bildern, etc.) ordnungsgemäß erfüllt hat.

(7) Die Digitalagentur Bieler überträgt dem Auftraggeber nach vollständiger Vergütung die Nutzungsrechte der in Auftrag gegebenen Arbeit in dem Umfang, wie dies für den Auftrag vereinbart ist (einfaches Nutzungsrecht).

5. Gestaltungsfreiheit & SEO

(1) Die Digitalagentur Bieler genießt Gestaltungsfreiheit. Wünscht der Auftraggeber während oder nach der Dienstleistung Änderungen, so hat der Auftraggeber entstehende Mehrkosten zu tragen. Die Digitalagentur Bieler behält den Vergütungsanspruch für bereits begonnene Arbeiten. Reklamationen bezüglich der künstlerischen Gestaltung sind ausgeschlossen.

(2) Die Digitalagentur Bieler garantiert in keiner Weise für eine Top Platzierung bei Google oder anderen Suchmaschinen. Die Suchmaschinenoptimierung erfolgt nach bestem Wissen und Gewissen sowie technischen Anforderungen. Eine Platzierung obliegt dem jeweiligen Suchmaschinenanbieter.

6. Gewährleistung & Haftung

(1) Die Digitalagentur Bieler verpflichtet sich, den Auftrag nach bestem Wissen und Gewissen sowie mit größter Sorgfalt zu bearbeiten.

(2) Es ist jede Art von Schadensersatzansprüchen durch leicht fahrlässig Handlung seitens der Digitalagentur Bieler ausgeschlossen. Das gilt nicht bei grob fahrlässiger Handlung und/oder bei Vorsatz. In diesem Fall tritt eine beschränkte Haftung in Höhe des Materialwerts ein. Ein über den Materialwert hinausgehender Schadensersatz ist ausgeschlossen.

(3) Der Auftraggeber stellt die Digitalagentur Bieler von allen Ersatzansprüchen frei, welche durch Vollmacht bzw. ausdrücklichen Wunsch des Auftraggebers bei Aufträge gegenüber Drittleistungen/Fremdleistungen entstehen. Die Haftung der Digitalagentur Bieler ist diesbezüglich ausgeschlossen.

(4) Der Auftraggeber versichert und garantiert, dass er zur Verwendung aller an die Digitalagentur Bieler übergebenen Vorlagen, Daten, Bilder, etc. berechtigt ist. Eine Prüfungspflicht und somit auch Haftung für etwaige Verstöße gegen wettbewerbsrechtliche, urheberrechtliche und/oder warenzeichenrechtliche Rechte besteht nicht.

(5) Die Digitalagentur Bieler übernimmt keine Haftung für Produkte und Dienstleistungen von Fremdanbietern.

(6) Für die vom Auftraggeber freigegebenen Entwürfe, Texte, Daten, Dateien etc. pp. entfällt jede Haftung für die Digitalagentur Bieler. Der Auftraggeber bestätigt mit der Freigabe die Korrektheit und Vollständigkeit des Werks.

(7) Erbringt die Digitalagentur Bieler die nach dem Vertrag geschuldeten Leistungen mangelhaft, so ist der Kunde berechtigt, zweimalige Nacherfüllung dieser innerhalb einer angemessenen Zeit zu verlangen.

(8) Der Auftraggeber verpflichtet sich, die  gelieferten Arbeiten und Leistungen unverzüglich nach Erhalt, in jedem Falle aber vor einer Weiterverarbeitung, zu überprüfen. Beanstandungen und Mängel sind binnen 14 Tage nach Erhalt anzuzeigen, da ansonsten von einer mangelfreien Leistung ausgegangen wird.

(9) Die Digitalagentur Bieler haftet nur für Schäden, die grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht werden.

7. Eigenwerbung

Der Auftraggeber erklärt sich einverstanden, dass die durch die Digitalagentur Bieler vollbrachte Dienstleistung als Referenz auf deren Website gezeigt und im Rahmen der Eigenwerbung verwenden werden darf. Der Auftraggeber gestattet der Digitalagentur Bieler im Impressum einen Link auf deren Website anzubringen.

8. Domainregistrierung

Die Digitalagentur Bieler gibt keine Gewähr für die Nichtverletzung fremder Rechte (z. B. Namens-, Marken- oder Titelrechte) durch die Registrierung der gewünschten Domain auf den Auftraggeber.

9. Hosting

(1) Die Digitalagentur Bieler kann auf Wunsch des Auftraggebers auf dessen Namen ein Hosting Provider buchen.

(2) Der Auftraggeber stellt die Digitalagentur Bieler von sämtlichen Schadensersatzansprüchen bezüglich der Erreichbarkeit oder anderer Hosting-Ausfälle frei.

10. Schlussbestimmungen

(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

(2) Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Kunden einschließlich dieser
Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so
wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.

Stand: April 2019